Und wieder kamen die Vogelgrippe Virenlügen auf

"Vogelgrippe" - Virenlügen und kommende Eiszeit

Eigentlich müsste es jedem auffallen, dass es normal ist, nach einem strengen Winter mit lange andauernden ununterbrochenen Minustemperaturen, mehr Vögel an Auszehrung sterben. Die werden dann untersucht und Zelleigenes Zerfall- und Transportmaterial wird als Vogelgrippevirus ausgegeben. So schwachsinnig oder boshaft ist die Phantomviren Propaganda.
Heute 10. Mai ist hoffentlich vorläufig der letzte Wintertag gewesen. Martin Armstrong's Zyklen Computer berechnet den Anfang einer neuen Eiszeit mit Spitze in ca. 200 Jahren, aber es kann jetzt schon schnell kälter werden. Ein paar solche Winter und Frühlinge, und etliche Pflanzen, die sich ans mildere Klima in Nordeuropa gewöhnt haben, werden eingehen. Heuer scheint es sogar die doch eher robusten Walnuss Bäume (Baumnuss) getroffen zu haben, deren jungen Blätter erfroren sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0