Soll Man das Wasser erwärmen

F1: Soll man das Wasser Erwärmen? Welches Wasser?

eine Frage noch zur Herstellung: verschiedentlich liest man, es solle warmes Wasser genommen werden oder auch destilliertes Wasser solle vorher und manche schreiben auch nachher noch einmal aufgekocht werden. Wie ist da eure Erfahrung und Meinung dazu?

------

 

Antwort: 

 

warmes Wasser oder auch destilliertes Wasser:
Wichtig: Nur destilliertes Wasser, selbst gemachtes mit günsitigem Tischdestillator oder von der  Apotheke (nicht vom Baumarkt für Autobatterien) verwenden.
Wenn man irgend ein Wasser nimmt, ist die Qualtität des kolloidalen Silber zu schlecht für langfristigen Gebrauch.
Meine angegebenen Herstellungszeiten in Der Anleitung oder Filmen beziehen sich immer auf destilliertes Wasser.
http://www.essenceofgold.info/kolloid-shop/zubehoer/
..................
Erwärmen von Wasser bewirkt eine viel höhere Anfangs - Leitfähigkeit des Wasser, was den Elektrolysevorgang beschleunigt, weil schnell das Limit der durch das Gerät zugelassenen mAmp erreicht wird.
So kann man die Produktion wesentlich beschleunigen. Ich finde dies jedoch normalerweise nicht nötig, das die Produktion sowieso selten länger als 60 min. dauert, bei Silber.
Nachteile von Erhitzen:
Wenn man das Wasser erhitzt, muss man das ja in einer Pfanne (Metall) machen, die normalerweise auch für anderes als Kolloidproduktion verwendet wird. An dieser Pfanne können Reinigungsmittelrückstände oder andere Verunreinigungen sein, Mineralien von eingetrocknetem Hahnenwasser, etc.. und die gelangen dann ins destillierte Wasser und vermindern die Qualität des Kolloids. Es braucht zusätzlich Strom/Gas. Es ist umständlicher. 
Und vorallem wirft es die Produktionszeittabelle über Bord, die meistens auf unerhitzem Wasser in Zimmertemperatur basieren.
Für kolloidales Gold kann es sinn machen zu erwärmen, das dies tagellang geht, und man mit erstmaligem Erwärmen ev. ein paar Stunden schneller ist. Dauerndes Erwärmen wäre bei Gold nützlich aber kaum realisierbar und dann auch energieverbrauchend.